Heilsames und gesundheitsförderndes Singen

Singen als Lebenselixier

Wir lernen und singen einfache Kreislieder, Mantren oder Chants, Lieder der Liebe oder der Erdverbundenheit. Manche haben meditativen oder spirituellen Charakter, andere sind einfach nur entspannend oder fröhlich.

Bei gutem Wetter gehen wir dazu in den Wald, in der kalten Jahreszeit singen wir im gemütlichen Rahmen indoor.

 

Aktives Singen hat heilsame und gesundheitsfördernde Auswirkungen auf Körper, Seele und Geist. Dabei zeigen sich diese gesundheitsfördernden Effekte umso stärker, je mehr wir aus Freude und Spaß singen. Jeder Mensch kann singen. Wir singen ohne Zwang und ohne kritische Kommentare.

  • Singen macht glücklich und Singen hebt die Stimmung
  • Singen stärkt die Atmung und das Immunsystem
  • Singen stärkt das Selbstbewusstsein und den Selbstwert
  • Singen schafft Verbundenheit und fördert soziale Netzwerke
  • Singen ermöglicht Erfahrungen von Flow
  • Singen verringert Stress

Von den Indianern Amerikas bis zu den Naturvölkern Afrikas sind rituelle Gesänge bekannt, denen heilende Wirkung zugesprochen wird. Aktives Singen ist ein Lebenselixier, das gesundheitsfördernde Wirkungen auf Körper, Geist und Seele hat.

 

Zu den Singgruppen sind sowohl Amateursängerinnen und -sänger sowie auch Fortgeschrittene eingeladen. Gesungen werden wohltuende und einfache, heilsame Lieder und Kraftlieder aus allen Kulturen der Welt. Es geht darum Freude, Verbundenheit und die gesundheitsfördernde Wirkung des heilsamen Singens zu erleben. Die Lieder sind leicht erlernbar und werden durch Vor- und Nachsingen erlernt.

Eine Spezialität bei der Singgruppe sind einfache Kärntnerlieder, die leicht zu erlernen sind und das Innerste berühren.